+++  Illegale Entsorgung von Erdaushub  +++     
     +++  Termine der ev. Kirchengemeinde  +++     
     +++  Einladung Haupt- und Finanzausschuss  +++     
 

Gemeindebücherei: Bücherei hat sich fest etabliert

Kultur Allein im vergangenen Jahr sind 4345 Medien ausgeliehen worden

Burgschwalbach. Die Gemeindebücherei Burgschwalbach besteht seit 1979. In den vergangenen Jahren hat sie sich immer weiter im Dorf etabliert und ist aus der Kultur- und Bildungslandschaft des Ortes nicht mehr wegzudenken. Sie ist ein Treffpunkt am Ort, der lange Wege spart und die Haushaltskasse der Literaturfreunde nicht belastet.

Der kleine Saal im Dorfgemeinschaftshaus, das direkte „Vorzimmer“ des Büros von Ortsbürgermeister Ehrenfried Bastian, ist eine Anlaufstelle der großen und kleinen Literatur- und Medienfreunde. Dort finden die Bürger eine gut sortierte Auswahl an Büchern, aber auch modernere Medien wie CDs, CD-ROMs oder DVDs, die vor allem bei der jüngeren Genration stark nachgefragt werden. Auch Hörbücher werden oft ausgeliehen, erfreuen sie sich doch einer immer größer werdenden Popularität. Ganz eng verbunden mit der guten Qualität des Bestands ist der Name Hannelore Becker, die Büchereileiterin, die ihr Sortiment hegt und ständig auf dem neuesten Stand hält. Am Jahresende 2012 hatte die Gemeindebücherei einen Bestand von 3508 Medien. Er setzt sich zusammen aus CDs und Kassetten für Kinder (110), Kinder- und Jugendbücher (1565), Sachbücher (819), Romane (695), CD-ROMs (84), DVDs (131), Hörbücher (100) und vier Gesellschaftsspielen.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 4345 Medien ausgeliehen. Darüber hinaus verfügt die Bücherei über einen öffentlichen Internetanschluss, der allen Nutzern während der Öffnungszeiten zur Verfügung steht. Alle Bücher, Hörbücher und Kassetten werden für drei Wochen, alle CD-ROMs und DVDs für eine Woche kostenlos ausgeliehen. up

 

Die Öffnungszeiten:

montags von 17.30 bis 19.30,

donnerstags von 15.30 bis 17.30 Uhr

 

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Donnerstag, 28. Februar 2013, Seite 22

 

Hannelore Becker mit Lennard Kahl, Lioba Schumacher und Tamarlan Zamaev (von links) bei der Ehrung der fleißigsten Leser der Gemeindebücherei in Burgschwalbach. Foto: Uli Pohl

 

Lesekönig 2012

Lesekönig 2012 in der Gemeindebücherei Burgschwalbach wurde mit 133 Ausleihen Philipp Roh. An zweiter Stelle steht Stella Schladt mit 108 Ausleihen. Danach folgen: Lioba Schumacher (99), Issa Al-Houli (95), Tamarlan Zamaev (92), Juliana Roh (84), Lennard Kahl (83), Bela Dressler (83), Timo Roerig (82), Pia Roerig (71) und Bennet Herbst mit 62 Ausleihen. Wer seine Urkunde mit einer kleinen Überraschung noch nicht abgeholt hat, kann dies während der nächsten Öffnungsstunden der Bücherei tun. up

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Donnerstag, 28. Februar 2013, Seite 22

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Burgschwalbach
Do, 28. Februar 2013

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen