+++  21. 06. 2022 Termine der ev. Kirchengemeinde  +++     
     +++  03. 06. 2022 Grünschnittplatz  +++     
 

Gemeindebücherei: Wenn Bücherwürmer Lesestoff verschlingen

Bildung Bibliothek in Burgschwalbach ist bei Kindern und Erwachsenen gefragt – Juliane Roh ausgezeichnet Von unserer Mitarbeiterin Maja Ebertshäuser

Burgschwalbach. Die Bücherei der Ortsgemeinde Burgschwalbach stellte sich die Frage: Wer hat im vergangenen Jahr die meisten Bücher ausgeliehen? Zehn Jungen und Mädchen im Alter von 3 bis 14 Jahren stachen hervor, die in den zurückliegenden zwölf Monaten die meisten Ausleihungen tätigten. Zur Lesekönigin wurde die achtjährige Juliane Roh aus Burgschwalbach gekürt. Mit 143 Werken ist sie die größte Leseratte der Gemeindebücherei. Die Gemeindebücherei im Ortskern existiert bereits seit 35 Jahren. Von Beginn an unterstützte Hannelore Becker diese Einrichtung mit ehrenamtlichem Engagement. Sie informierte: „Mittlerweile zählen wir rund 3600 Medien. Dazu gehören neben einem Hauptbestandteil an Büchern, auch diverse Hörspiele und DVDs. Unser Leihbestand erweiterte sich vor kurzer Zeit um 40 neue Comicbände.“

In die Bücherei zieht es Groß und Klein. Für alle Altersgruppen gibt es hier den richtigen Lesestoff. Hannelore Becker erinnerte sich: „Schon als Kind war ich eine fleißige Leserin. In einer Bibliothek treffen Menschen mit gleichen Interessen aufeinander. Das macht einfach Spaß.“ Während die jüngere Generation vor allem Fantasiegeschichten bevorzugt, stehen bei den Erwachsenen besonders Kriminalromane und Thriller besonders hoch im Kurs. Um den Bücherwürmern eine große Vielfalt zu ermöglichen, wird die Buchsammlung stets mit Neuzugängen bestückt. Rund 100 aktive Ausleiher nutzen derzeit die öffentliche Einrichtung. 4100 Ausleihen wurden alleine im vergangenen Jahr getätigt. Zehn Jungen und Mädchen erhielten eine Urkunde sowie ein kleines Geschenk als Anerkennung, da sie im vergangenen Jahr die meisten Bücher in der Gemeindebibliothek ausliehen. Sie alle teilen den Spaß am Schmökern und sind durchgängig von der Neugier nach neuen, unentdeckten Abenteuer getrieben. Eine Auszeichnung erhielten Juliane Roh (143), Lennard Kahl (123), Timo Roerig (119), Philipp Roh (114), Kira Dietrich (114), Benett Herbst (108), Lioba Schumacher (83), Pia Roerig (74), Sophie Ermel (68) und Sophie Schön (67).

Die Bücherei in Burgschwalbach hat montags von 17.30 bis 19.30 Uhr und donnerstags von 15.30 bis 17.30 Uhr geöffnet.

 

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Mittwoch, 19. Februar 2014, Seite 24

 

Stolz präsentieren die Leseratten ihre Urkunden. Sie erhielten eine Anerkennung, da sie im vergangenen Jahr die meisten Ausleihungen tätigten. Sie teilen den Spaß am Schmökern und das Eintauchen in neue Geschichten und fremde Welten. Hannelore Becker unterstützt das Hobby der Kinder.Foto: Ebertshäuser

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Burgschwalbach
Mi, 19. Februar 2014

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Ortsgemeinde: Zauberhaftes Flair am Fuß der Burg
Heimatverein: Märchenwald soll Abenteuerwelt bekommen
Der Triitopia, der künftig im Märchenwald  für Spannung sorgen soll, ist fast ein zwölf ...