Märchenwald Burgschwalbach

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Märchenhaft geht es in Burgschwalbach zu. Ein beliebtes Ausflugsziel für die ganze Familie ist seit über vier Jahrzehnten der dortige „Märchenwald". Der große Waldspielplatz oberhalb der Burg Schwalbach, in unmittelbarer Nähe von Sportplatz und Tennisanlage, mit einer Vielzahl an Kinderspielgeräten, Hütten und Sitzmöglichkeiten ist für die Gäste ganzjährig geöffnet. Ein Besuch bei Hänsel und Gretel mitsamt Hexe und Hexenhaus ist schon etwas Besonderes. Eine Miniaturnachbildung der Burg Schwalbach lässt die Kinderherzen höher schlagen. Auf dem großen Schiff können sich Kinder wie Kapitän und Mannschaft fühlen. Dazu gibt es Maltafeln und solche mit Wissenswertem über den Wald und seine Bewohner.

 

Schätzungsweise 20 000 Personen besuchen jährlich den Märchenwald. Die Gäste loben vor allen Dingen die schöne Lage sowie die individuellen Spielangebote. Sie nehmen dafür auch längere Wege in Kauf: Das Einzugsgebiet reicht von Montabaur über Nastätten bis nach Wiesbaden und Frankfurt.

 

Es  gibt 3 Hütten die für Schulen, Kindergärten und Kindergeburtstage kostenlos reserviert werden können. Im Wald besteht absolutes Feuerverbot, also Rauchen und Grillen sind verboten. Es wäre doch schade, wenn der schöne Märchenwald einem Brand zum Opfer fiele.

Reservierungen bitte unter www.heimatverein-burgschwalbach.de vornehmen.

 

Die Anlage wurde vom Heimatverein Burgschwalbach 1962 erschaffen. Die Instandhaltung und Pflege der Geräte und Einrichtungen erfolgt durch die Mitglieder und Freunde des Heimatvereins. Die Finanzierung der Anlage erfolgt ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

 

Wir bitten daher alle Besucher, die Kinderspielgeräte, Hütten und Sitzgelegenheiten schonend zu behandeln, auch sollten Sie den Ort wieder so verlassen, wie Sie ihn anzutreffen wünschen.

 

Wir wünschen einen angenehmen Aufenthalt und viel Vergnügen im Märchenwald.

 

Bildergalerie