Gesellschaft Fidelio

Vorschaubild

Josef Hoffmann

Im Brennersgraben 12
65558 Burgschwalbach

Telefon (06430) 6290

Der Verein ist schon seit der Gründung 1898 ein reiner Männerverein. Frauen sind aber als Gäste und Beteiligte der Aktivitäten gerne gesehen. Die Betätigungsfelder liegen in der Förderung der Geselligkeit, durch traditionelle Veranstaltungen, Wanderungen Vereinsausflügen usw., sowie der Verschönerung des Ortsbildes. Die in und um Burgschwalbach vom Verein aufgestellten Ruhebänke werden ständig gepflegt, um Wanderern Erholung und das Genießen unserer schönen Heimat zu ermöglichen. In viele Stunden Eigenleistung konnte 1976 eine Schutzhütte auf dem sog. „Hexenküppel“ errichtet werden. Sie wird für Veranstaltungen des Vereins genutzt und ist ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt.

 

Während viele andere Vereine in unserem Land um ihren Fortbestand bangen mussten bzw. müssen, konnte die Gesellschaft »Fidelio« insbesondere in den letzten 15 Jahren viele junge Mitglieder hinzugewinnen. Die Mitgliederzahl stieg bis zum heutigen Tage stetig an, zur Zeit sind 169 Personen Mitglied in unserem Verein. 

 

Besonders stolz macht uns die Tatsache, dass es der Gesellschaft »Fidelio« offenbar gelungen ist, sowohl im Hinblick auf die einzelnen Mitglieder, als auch im Hinblick auf die durchgeführten Veranstaltungen, eine gelungene Mischung zwischen Tradition und Modernisierung gefunden zu haben. Wir hoffen, dass sich diese positive Entwicklung auch die nächsten Jahre fortsetzen lässt.

 

Die Schutzhütte kann für Veranstaltungen von Gruppen, Vereinen, Schulen usw. sowie Privatpersonen gegen einen Unkostenbeitrag und Hinterlegeung einer Kaution zur Verfügung gestellt werden.

Die Kaution wird bei der Schlüsselrückgabe und Abnahme der Örtlichkeit erstattet, wenn sich keine Reklamationen ergeben.

Anmeldungen für Reservierungen werden von Josef Hoffmann, Telefon 06430 / 6290 entgegen genommen. Über eine Spende zur Erhaltung und der weiteren Ausgestaltung der Schutzhütte würden wir uns freuen.

 

 

Viel Spaß und angenehme Stunden wünscht der Verein.

 

[Vereinsgeschichte]

[Vereinslied]

[Bildergalerie]

 

[Vereinsausflüge]


Aktuelle Meldungen

Fidelio: Bei Fidelio Burgschwalbach ging eine Ära zu Ende

(10.03.2015)

 

Jahresversammlung Präsident Otmar Konradi kandidierte nach 46 Jahren nicht mehr – Josef Hoffmann einstimmig zum Nachfolger gewählt

Burgschwalbach. Bei Fidelio Burgschwalbach ging jetzt eine Ära zu Ende: Otmar Konradi, seit 53 Jahren im Vorstand und seit 46 Jahren Präsident des Vereins, stellte sein Amt bei der Jahreshauptversammlung zur Verfügung. Wegen seiner großen Verdienste wurde er zum neuen Ehrenpräsidenten ernannt. Die Mitglieder wählten einstimmig Josef Hoffmann zum neuen Präsidenten.

Schriftführer Stefan Konradi präsentierte zu Beginn der Sitzung seinen Jahresbericht. Fidelio hat eine stabile Mitgliederzahl und zu Beginn des neuen Jahres schon zwei neue Mitglieder dazugewonnen. Der Verein zählt 157 Mitglieder. Das Jahr 2014 begann mit dem Preisskat, im Juni ging es auf eine Wanderung, gefolgt von einem Grillfest im August. Traditionsgetreu ging es weiter mit der Nikolausfeier auf dem Dorfplatz und der Weihnachtsfeier in der Mehrzweckhalle. Schwerpunkt des Jahres war die Erneuerung des Dachs der Vereinshütte. Stefan Konradi dankte allen für den regen Besuch der Veranstaltungen und für die Mitarbeit.

Unter Wahlleiter Karl-Heinz Funk ging es zur Neuwahl des Vorstandes. Da der Präsident sein Ausscheiden angekündigt hatte, wählten die Mitglieder einstimmig Josef Hoffmann zum neuen Präsidenten. Sein Stellvertreter ist Markus Heck. Das Amt des Schriftführers bleibt in den Händen von Stefan Konradi, alter und neuer Kassierer ist Stefan Knörr. Beisitzer bleiben Friedhelm Kunz und Erik Weber, dazu gesellen sich Florian Walentin, Ralf Dietrich und Kevin Knörr. Kassenprüfer sind Eberhard Domsalla, Herbert Spieß und Karl Dieter Scherer.

Der neue Präsident Josef Hoffmann dankte Otmar Konradi für sein jahrzehntelanges großes Engagement für den Verein. Konradi habe wohl bundesweit Maßstäbe für das Ehrenamt gesetzt. Dabei seien auch seine Familie und seine zahlreichen anderen Engagements keinesfalls zu kurz gekommen.

Auch Landrat Frank Puchtler sprach Otmar Conradi Anerkennung, Respekt und Dank aus. Der Name des Vereins, Fidelio, sei Programm für Frohsinn und Geselligkeit. Das sei gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit sehr wichtig. Konradi habe sich stets sehr um die Menschen gekümmert, lobte der Landrat. „Solche Vorbilder werden gebraucht“, sagte Puchtler. Er hoffe, dass Otmar Konradi bei der 125-Jahr-Feier von Fidelio Burgschwalbach im Jahr 2023 mit an der Spitze steht. sgb

 

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Montag, 9. März 2015, Seite 24

 

Der neue Vorstand von Fidelio Burgschwalbach mit Florian Walentin, Kevin Knörr, Stefan Konradi, Friedhelm Kunz, Frank  Puchtler,  Ehrenpräsident Otmar Konradi, Erik Weber, Präsident Josef Hoffmann,  Markus Heck, Stefan Knörr und Ralf Dietrich (von links).Foto: Sigrid Baumann

 

Foto zur Meldung: Fidelio: Bei Fidelio Burgschwalbach ging eine Ära zu Ende
Foto: Foto: Sigrid Baumann

Fidelio: Gesellschaft Fidelio Burgschwalbach besucht die Insel Rügen

(22.06.2013)

Burgschwalbach. Während andere Vereine um ihren Fortbestand bangen, kann die Gesellschaft Fidelio seit einigen Jahren einen Mitgliederzuwachs verzeichnen. Fidelio gelingt es, sowohl im Hinblick auf die einzelnen Mitglieder als auch auf die Angebote des Vereins, eine gelungene Mischung zwischen Tradition und Modernisierung zu finden. Ein Beleg für das harmonische Miteinander der Generationen war der Ausflug auf die Insel Rügen. Denn die Pflege der Gemeinschaft steht bei Fidelio Burgschwalbach an vorderster Stelle.

 

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Samstag, 22. Juni 2013,

Foto zur Meldung: Fidelio: Gesellschaft Fidelio Burgschwalbach besucht die Insel Rügen
Foto: Fidelio: Gesellschaft Fidelio Burgschwalbach besucht die Insel Rügen

Fidelio: Pflege der Gemeinschaft steht an vorderster Stelle

(14.02.2012)

Vereine Otmar Konradi bleibt Präsident der Gesellschaft Fidelio

Von unserer Mitarbeiterin Wilma Rücker

Burgschwalbach. Der Verein steht wie andere für die intakte und neu ausgerichtete Dorfgemeinschaft in der Schwerpunktgemeinde Burgschwalbach. Im 114 Jahre alten Verein Fidelio steht Geselligkeit, Kameradschaft und kulturelles Interesse an vorderster Stelle. Dennoch ist auch im Burgschwalbacher Traditionsverein ein Mitgliederschwund zu verzeichnen, obwohl zwei neue in den immer noch reinen Männerverein aufgenommen wurden.

Höhepunkt im vergangenen Jahr war die Nikolausfeier für Kinder und Eltern auf dem Dorfplatz mit Karussell und dem Besuch des Nikolaus, der jedem „Vereinskind“ ein Geschenk überreichte. Eine Premiere feierte Fidelio mit dem sehr gut besuchten Adventsnachmittag für die jung gebliebenen Senioren des Ortes ab 70 Jahren. Bei Kaffee und Kuchen wurden Lieder mit Begleitung des Fidelio-Trios gesungen, über alte Zeiten geplaudert und neue Entwicklungen diskutiert. Hinzu kamen Ausflüge wie eine Dreitagesfahrt in das Kinzigtal nach Alpirsbach. Die Pflege der Dorfgemeinschaft und weitere Aktivitäten werden auch in der kommenden Amtszeit des Vorstandes von bewährten Kräften organisiert.

In der Jahreshauptversammlung wurde Otmar Konradi trotz Bemühungen um einen geeigneten Nachfolger auch im 44. Jahr in seinem Amt als Präsident der Burgschwalbacher Fidelio-Gesellschaft bestätigt. Sein Stellvertreter bleibt Josef Hoffmann. Die Schriftführung liegt weiter in den geübten Händen von Stefan Konradi. Er ist dem Amt seit 18 Jahren verbunden. Auch Stefan Knorr, seit 16 Jahren Schatzmeister, kümmert sich weiter um die Finanzen.

Als Beisitzer agieren Friedhelm Kunz aus Netzbach, Stefan Bremenkamp, Markus Heck und Erik Weber aus Burgschwalbach. Die jährliche Prüfung der Vereinskasse liegt in den Händen von Neumitglied Christoper Kahl und Herbert Spies. Abschließend dankte der Vorstand allen Helfern, ohne die die Aktivitäten des Vereins nicht möglich wären.

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Dienstag, 14. Februar 2012, Seite 19

 

Das Programm für 2012

Für dieses Jahr sind folgende Aktivitäten geplant: Am 13. April findet wieder der beliebte Preisskat im Gasthaus Felsenkeller statt. Am 7. Juni, Fronleichnamstag, wird gewandert. Am 1. August wird an der Grillhütte gefeiert. Die Herbstwanderung fällt auf den Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober. Wie immer kommt am 6. Dezember der Nikolaus und bringt etwa 100 Kindern Geschenke. Der Termin für die Weihnachtsfeier der Senioren wird noch rechtzeitig bekannt gegeben, da noch nicht feststeht, ob bis dahin die Turnhalle wieder genutzt werden kann. Für das Jahr 2013 werden Ideen ausgearbeitet und Erkundigungen über den traditionellen mehrtägigen Ausflug eingeholt. Infrage kommt eine Fahrt auf die Insel Rügen.

Rh.-Lahn-Ztg. Diez vom Dienstag, 14. Februar 2012, Seite 19

 

Der neue Vorstand der Gesellschaft Fidelio Burgschwalbach. Sie steht weiter unter der Regie von Präsident Otmar Konradi. Foto:Wilma Rücker

Foto zur Meldung: Fidelio: Pflege der Gemeinschaft steht an vorderster Stelle
Foto: Fidelio: Pflege der Gemeinschaft steht an vorderster Stelle


Veranstaltungen

12.04.​2019
19:00 Uhr
 
20.06.​2019
 
16.11.​2019
19:00 Uhr
 
06.12.​2019
17:00 Uhr
 
22.12.​2019
15:00 Uhr
 
 

Fotoalben



Gastroangebote

06.12.​2019 bis
06.12.​2019
17:00 Uhr
Fidelio: Nikolausfeier
[mehr]