+++  Illegale Entsorgung von Erdaushub  +++     
     +++  Termine der ev. Kirchengemeinde  +++     
     +++  Einladung Haupt- und Finanzausschuss  +++     
 

Dorferneuerung

Dorferneuerung - Dorfmoderation - Schwerpunktgemeinde - Unser Dorf hat Zukunft

 

 

Entwicklungskonzepte in der Fortschreibung der [Dorferneuerung 2011 ]

 

Die Dorferneuerung
ist ein Förderinstrument des Landes zur Unterstützung der Gemeinden, die ihre strukturelle Entwicklung als Selbstverwaltungsaufgabe wahrnehmen und zugleich Teil einer aktiven Strukturpolitik für die ländlichen Räume.

 

Zielsetzung
ist es durch die Dorferneuerung soll eine nachhaltige und zukunftsbeständige Entwicklung des Dorfes unterstützt und das Dorf als eigenständiger Wohn-, Arbeits-, Sozial- und Kulturraum erhalten und weiterentwickelt werden.

Die Erhaltung bzw. Stärkung der Funktionsvielfalt der Dörfer in ökonomischer, ökologischer, sozialer und kultureller Hinsicht ist ein Hauptanliegen der Dorferneuerung.

 

Aufgabenschwerpunkte der Dorferneuerung sind:


  • Schaffung bzw. Sicherung Wohnstätten naher Arbeitsplätze
  • Sicherung bzw. Wiederherstellung der örtlichen Grundversorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs
  • Umnutzung leer stehender, ortsbildprägender Bausubstanz zum Wohnen und Arbeiten
  • Sicherung und Verbesserung des Dorfbildes und der baulichen Ordnung
  • Erhaltung und Erneuerung ortsbildprägender wie regional typischer Bausubstanz und Siedlungsstrukturen
  • Wiederherstellung oder Erhaltung der Einheit von Dorf und Landschaft
  • Förderung der Einsatzbereitschaft und der Selbstinitiativen der Dorfbewohner für die Belange ihres Dorfes
  • Durchführung einer umfassenden Informations-, Bildungs- und Beratungsarbeit im Rahmen der Dorfmoderation
  • Ein Schwerpunktthema der rheinland-pfälzischen Dorferneuerung ist die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen
  • Die ländlichen Räume, insbesondere die dünn besiedelten Räume mit ihren Dörfern, werden nur dann Zukunft haben, wenn auch junge Familien mit ihren Kindern im Dorf bleiben, dort ihre Wohnung nehmen und sich für Belange der Dorfentwicklung engagieren

 

Rahmenkonzept

Grundlage für die Erarbeitung der einzelnen Ergebnisse der Dorferneuerung ist ein Rahmenkonzept. In der Phase I werden die Ist-Zustände ermittelt und dokumentiert. In der Phase II werden die Soll-Stati definiert, die für die jeweilige Initiative, Maßnahme oder Projekt notwendigen Ressourcen und Aufwände kalkuliert. Ausserdem wird ein realistischer Endtermin festgelegt - mehr.